Mobile Flipchart-Lösungen


In den meisten großen Unternehmen und Schulungszentren gibt es Räume, die mit Flipcharts oder Whiteboards ausgestattet sind. Anders ist das, wenn man unterwegs ist, und keine Moderationsausrüstung erwarten kann. Dort stellt sich die Frage wo und wie man das Flipchart-Papier aufhängen kann.

 

Beim agilen Montag in Kassel haben wir beispielsweise diese Situation. Scheinbar sind wir mit dieser Anforderung nicht alleine:

Natürlich gibt es die Möglichkeit, ein tragbares Flipchart zu verwenden. Allerdings ist das eine kostspielige und eine, im wahrsten Sinne, schwer tragbare Angelegenheit. Wir, Matthias Seul, Christine Neidhardt, Patrick Koglin, Alexander Vollberg, Fabian Schiller und Daniel Hommel, haben nach Alternativen gesucht.


Fairerweise möchte ich an dieser Stelle sagen, dass es momentan noch keinen ausführlichen Praxisbericht geben kann, weil wir nicht alle Produkte eigenhändig getestet haben. Wir liefern lediglich eine kleine Marktübersicht und beziehen uns auf die Empfehlungen der Coachs.



Tür- und Wandaufhängung

Im Büro oder dort, wo das Flipchart nur beiläufig zum Einsatz kommt, also vielleicht nur beschriftet werden soll oder die Teilnehmer schnell etwas eintragen sollen, sind Kleideraufhänger für die Tür eine praktische Angelegenheit. Sie sind z.B. bei amazon) oder im Möbelgeschäft erhältlich. Voraussetzung zur Nutzung ist natürlich, dass das Flipchart-Papier an der Oberseite eine Lochaufnahme besitzt und die Haken nicht zu breit sind.


Eine professionellere Variante, die durchaus eher beim Kunden eingesetzt werden kann, bietet der Block-Butler von Neuland. Er ist nicht nur an der Tür, sondern auch an vielen anderen Gegenständen wie Pinwand und Co. aufhängbar.

Kleideraufhänger (ca. 2 €)

+ einfach verstaubar

+ leicht zu tragen

o darauf achten, dass die Papieraufnahme beim Flipchart-Papier vorhanden ist und passt

- wirken möglicherweise nicht sehr professionell


Block-Butler (ca. 20 €)

+ kann nahezu überall befestigt werden (Tür, Pinwand, Einrichtungsgegenstände)

- etwas sperrig für den mobilen Einsatz


Tischaufsteller

Dort, wo gar keine Möglichkeit für eine Wandmontage möglich ist, lassen sich Tischaufsteller nutzen. Sie bestehen aus Pappe, sind einfach zusammenklappbar und bieten fast ein ähnliches Größenverhältnis wie große Flipcharts.


Es gibt Varianten von Neuland (40 Blatt, ca. 31 €) und Post-it (20 Blatt, ca. 20 €). Die Meeting Charts von Post-it sind abreiß- und haftbar. Sie können anschließend an die Wand geklebt werden.



Statische und beschreibare Flipcharts/Whiteboards

Wer die Inhalte nicht vorbereitet, sondern schrittweise mit den Teilnehmern erarbeitet, benötigt möglicherweise keine Aufhängung für Flipcharts, sondern eher eine Schreibfläche, die abwischbar ist.


Für diesen Anwendungsfall gibt es statische Flipcharts, die auf vielen unterschiedlichen Untergründen haften (Holz, Beton, Glas, Tapete). Das Magic Chart von Legamaster (ca. 25 €) bietet eine solche Lösung.


Alternativ ist in diesem Bereich der Anbieter stattys zu nennen. Er bietet nicht nur statische Whiteboards (ab  50 €), sondern auch die bekannten Stattys Notes.


Zusammenfassung

Wir haben euch einen breiten Überblick zu mobilen Flipchart-Lösungen gegeben der euch hoffentlich eine wertvolle Hilfe im mobilen Coach-Alltag ist.


Der Klassiker bleibt natürlich das gute und altbewährte Kreppband, für das viele Scrum Master in unseren Umfragen abgestimmt haben. Aus diesem Grund ist es Bestandteil der 'Agile Toolbox' geworden.


Nun könnt ihr selbst aussuchen, was für euren persönlichen Bedarf am besten passt.