Werkzeugliste für Scrum Master, Moderatoren und agile Coaches

Ich wurde neulich persönlich angeschrieben: "Mach doch mal eine Liste welche Moderationswerkzeuge du nutzt. Dann kann ich das für unsere Organisation nachbestellen."

 

Die Idee ist super! Machen wir.

 

Gesamtüberblick - das wichtigste aus dem Leben eines Moderators:

  • Flipchartpapier
  • Moderationsmarker
  • Haftnotizen
  • Kreppband - zum Befestigen von Flipchartpapier
  • Timer

Das sind die wichtigsten. Daneben gibt es weitere Tools die wir möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt in einem separaten Beitrag beschreiben.

 

Beginnen wir beim Flipchartpapier.

Flipchartpapier

Das Papier von Neuland ist super - hat jedoch den kleinen Nachteil, das es nicht perforiert ist. Somit kann ein Block wunderbar in Form einer Slideshow vorbereitet und verwendet werden, aber einzelne Seiten nicht abgelöst werden. Je nach Anwendungsfall kann das gut oder schlecht sein.


Mit anderem Flipchartpapier habe ich die Erfahrung gesammelt, das die Farbe der Stifte unheimlich aufgesaugt wird. Bei dem Papier von Ursus ist das nicht der Fall. Ich verwende dieses Papier. Die Seiten lassen sich einfach ablösen und das Papier ist so stark, dass nichts durchscheint.

Mit dem Flipchartpapier des Herstellers "Ursus" konnten gute Erfahrungen gesammelt werden
Mit dem Flipchartpapier des Herstellers "Ursus" konnten gute Erfahrungen gesammelt werden

Moderationsmarker und Stifte

Es gibt tausend unterschiedliche Stifte die für unterschiedliches Karten- und Papiermaterial weniger oder besser geeigneter sind. In der Agile Toolbox sind beide Komponenten miteinander abgestimmt. Wer davon unabhängig nach Moderationsmarkern sucht, sollte sich bei der Firma "Neuland" umschauen.


Die Marker liegen gut in der Hand, sind sehr einfach nachfüllbar und in sehr vielen Farben und Größen erhältlich. Für den Einsatz als Scrum Master und agile Coach bieten wir ein kleines Farbset im Shop an.

Haftnotizen

Die Haftnotizen "Post-it" der Firma 3M erweisen sich im praktischen Einsatz als sehr geeignet.


In der Produktvariante Super Sticky Notes erhält man Haftnotizen mit sehr guter Klebkraft die rückstandsfrei wieder ablösbar sind.


Mein Favorit sind die Big Meeting Notes für Überschriften und für alles andere ist die Größe 127 mm x 76 mm ideal.

Kreppband

Beim Kreppband gibt es nicht allzu viel zu sagen. Wichtig sind zwei Aspekte: es sollte gut halten und rückstandsfrei wieder von der Wand entfernbar sein.


Das Kreppband in der Agile Toolbox erfüllt beide Kriterien.

Timer

Timeboxing ist eines der wichtigsten Prinzipien für Meetings im agilen Kontext oder Workshops.


Das Zeit nehmen funktioniert zur Not auch wunderbar mit der Armbanduhr oder dem Smartphone. Im dauerhaften Einsatz ergeben sich allerdings kleine Nachteil. Bei der Armbanduhr haben die Teilnehmer beispielsweise die Zeit nicht selbst im Blick und es gibt keine akustischen Signale.


Bei der Nutzung des Smartphones werden andere und man selbst als Moderator möglicherweise abgelenkt. Außerdem kommt es dabei oft zu Störungen wie beispielsweise Push-Benachrichtungen wie Anrufe oder das automatische Abschalten des Displays.


Eine Alternative bieten separate Timer - zum Beispiel die analogen Time Timer. Die sind sehr beliebt und machen optisch etwas her. Mir persönlich waren sie jedoch etwas zu groß für den täglichen Einsatz beim Kunden.


Eine gewisse Zeit habe ich daher unterschiedlichste Timer getestet und bin schließlich beim Digitaltimer der Firma TFA gelandet. Er ist einfach bedienbar, gibt ein akustisches Signal beim Tastendruck was für Aufmerksamkeit bei den Beteiligten sorgt und er signalisiert eine laufende Timebox durch optisches Blinken. Nach Ablauf der eingestellten Zeitspanne erfolgt ein deutliches und akustisches Signal was ausreicht, damit die Teilnehmer von selbst zum Ende kommen.


Den Timer der Firma TFA gibt es ebenfalls in einer erweiterten Variante mit zwei Zeitbereichen.


Der digitale Timer hat den Vorteil das er sehr zuverlässig funktioniert. Analoge Aufziehtimer sind bei mir oft nach einer gewissen Zeit ausgefallen oder das akustische Signal war zu schwach.

Abschluss


Das war die wichtigsten Tools des Moderationsalltags :) Demnächst erweitern wir das gerne durch einen Beitrag über besondere Werkzeuge.


Welche Werkzeuge nutzt ihr? Welche Erfahrungen habt ihr gesammelt? Was könnt ihr weiterempfehlen?


Teilen, kommentieren und weiterleiten besonders erwünscht.




Kommentar schreiben

Kommentare: 0